Youtube führt gesponserte Videos in Deutschland ein

Mittwoch, 14. Oktober 2009
Die Video-Plattform erweitert ihre Werbemöglichkeiten
Die Video-Plattform erweitert ihre Werbemöglichkeiten

Die Video-Plattform Youtube von Google bietet Unternehmen ab sofort eine neue Werbeform. Seit heute sind auch in Deutschland gesponserte Videos verfügbar. Werbungtreibende können über die neue Adwords Benutzeroberfläche von Google über Keywords ausgerichtete Kampagnen erstellen. Diese werden nach Performance (Preis-pro-Klick) abgerechnet. Ähnlich wie AdWords-Anzeigen auf Google bezahlen Werbungtreibende nur für ihre gesponsertes Videos, wenn ein Nutzer auf die Anzeige klickt.

"Mit über einer Milliarde Videos, die täglich auf YouTube angesehen werden, gibt es ein riesiges Potential für Werbetreibende, ihr Publikum zu finden", erklärt Thomas De Buhr, Head of Media Solutions von Google Deutschland: "Gesponserte Videos wandeln dieses Potential nun in Realität um, indem die Präzision von AdWords mit den Möglichkeiten von YouTube kombiniert wird."

Agenturvertreter begrüßen den Schritt: "Das Vermarktungsmodell auf YouTube auf das erprobt und sehr erfolgreiche Auktionsmodell der Google-Suche auszuweiten, ist ein sehr kluger Schritt", lobt Oliver Knappmann, Managing Director, OMG 4CE: "Daher begrüßen wir als Agentur den Schritt zu einem Auktionsmodell sehr, da vor allen Dingen unter Performance-Gesichtspunkten die Relevanz von Sucheingabe, Anzeige und Verlinkungs-URL einen sinnvollen Mehrwert für Suchende und Werbekunden liefert."

Gesponserte Videos stehen ab sofort Adwords-Kunden in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und den Niederlanden zur Verfügung. dh
Meist gelesen
stats