Youtube enttäuscht Google mit geringen Werbeumsätzen

Mittwoch, 09. Juli 2008
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Google YouTube Werbeumsatz Beliebtheit WSJ Viacom


Der Internetkonzern Google kann die Beliebtheit seiner Onlinevideo-Tochter Youtube bislang nicht in einen finanziellen Erfolg umwandeln. Die Werbeumsätze des Portals sollen sich in diesem Jahr auf rund 200 Millionen US-Dollar summieren und damit weit hinter den Erwartungen bleiben. Dies berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Insider. Als Google die Website im Oktober 2006 für 1,65 Milliarden US-Dollar erworben hat, waren die Erwartungen hoch. Bislang hat der Internetriese bei der Vermarktung jedoch mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Es laufen Klagen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch Video-Filme, die aus TV-Sendungen stammen.

Erst vor wenigen Tagen unterlag Youtube in einem Rechtstreit gegen den US-Medienkonzern Viacom. Google will deshalb nur noch Werbung im Umfeld solcher Videos verkaufen, deren Copyright zweifelsfrei geklärt ist. Dies seien jedoch gerade mal vier Prozent aller Inhalte.
Meist gelesen
stats