Youtube-Gründer kaufen Yahoo den Bookmark-Dienst Delicious ab

Donnerstag, 28. April 2011
Für die Nutzer von Delicious soll sich vorerst nichts ändern
Für die Nutzer von Delicious soll sich vorerst nichts ändern

Yahoo hat endlich Käufer für Delicious gefunden: Chad Hurley und Steve Chen, die Gründer von Youtube, haben den Bookmark-Service erworben. Das Angebot soll in die neugegründete Firma Avos integriert werden, die Hurley und Chen in San Mateo in Kalifornien betreiben. Wie viel sich Hurley und Chen den Dienst kosten lassen, ist nicht bekannt, laut Spekulationen könnte rund eine Million US-Dollar geflossen sein. Dies wäre ein großer Verlust für den Suchmaschinenbetreiber Yahoo, der Delicious 2005 für schätzungsweise 15 bis 30 Millionen Dollar erworben hatte.

"Wir freuen uns darauf, mit dieser fantastischen Community zu arbeiten und wollen Delicious weiterentwickeln", verkündet Hurley auf der Avos-Website. Dort werden auch die weiteren Pläne für den Bookmark-Dienst erläutert: In Zusammenarbeit mit der Community möchten die neuen Besitzer von Delicious in den kommenden Monaten "innovative Funktionen entwickeln, die dabei helfen sollen, das Problem mit der Informationsflut zu lösen".

Dafür wollen Hurley und Chen neue Mitarbeiter einstellen. Für die Nutzer soll sich erstmal jedoch nichts ändern: Sie können Delicious weiterhin nutzen, sie müssen lediglich der Übernahme ihrer Daten durch Avos zustimmen. Bis Juli wird das Portal übergangsweise von Yahoo weiterbetrieben.

Hurley und Chen gründeten 2005 gemeinsam mit Jawed Karim das Videoportal Youtube, das im Oktober 2006 für 1,65 Milliarden US-Dollar von Google übernommen wurde. sw
Meist gelesen
stats