Young & Rubicam auf der Suche nach neuem Agenturchef

Freitag, 15. April 2005

Ann Fudge, Chairman und CEO der internationalen WPP-Tochter Young & Rubicam (Y&R), soll als Chefin des Werbeagenturnetzwerks abgelöst werden. Sie bleibt aber weiterhin an der Spitze der Kommunikationsgruppe Y&R Brands, zu der neben der Werbeagentur Y&R Advertising das PR-Netzwerk Burson-Marsteller, die Designagentur Landor und die Direktmarketingagentur Wunderman gehören.

In einem Interview mit dem US-Magazin "Business Week" erklärte Fudge, dass WPP auf der Suche nach einem neuen Chef für die klassische Werbeagentur sei, die im Februar mit dem Verlust des weltweiten Jaguar-Etats eine herbe Niederlage einstecken musste. Den auf rund 100 Millionen US-Dollar bezifferten Etat sicherte sich die Havas-Tochter Euro RSCG. Zuvor hatte Y&R Advertising bereits Etats von Kraft Foods, Burger King und Sony verloren.

Nicht nur auf globaler Ebene gibt es Veränderungen in der Agenturgruppe. Wie vergangene Woche bekannt gegeben wurde, verlässt auch der bisherige Europachef von Y&R, William Eccleshare, das Netzwerk. Er wechselt zur Omnicom-Agentur BBDO, wo er den Posten des Chairman und CEO für Europe, Middle East and Africa übernimmt. Sein Nachfolger als Europachef von Y&R soll Massimo Costa werden. Er führt die Geschäfte des Netzwerks in Italien. bu
Meist gelesen
stats