Yoc-Umfrage: Patt der Parteien bei den Jungwählern

Donnerstag, 19. September 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Yoc Bundestagswahl Sonntagsfrage Bundestag PDS FDP CDU


Drei Tage vor der Bundestagswahl hat der Berliner Mobile-Marketing-Spezialist Yoc rund 10000 Erstwählern aus der eigenen Community per SMS die Sonntagsfrage gestellt. Das Ergebnis: Die Sozialdemokraten liegen mit 35 Prozent vor der Union, für die am Sonntag rund 30 Prozent der Erstwähler votieren wollen. Die FDP kommt bei den Erstwählern auf 12,2 Prozent, während 7,3 Prozent der Wähler sich vom Programm der Grünen am meisten angesprochen fühlen.

Auffallende Differenzen zwischen den Geschlechtern gab es in Bezug auf die PDS. Knapp 11 Prozent der befragten weiblichen Erstwähler würden die PDS wählen, aber nur 3,5 Prozent der Männer. Insgesamt kommt die PDS bei der Yoc-Umfrage auf 5,7 Prozent der Stimmen. Mit diesen Ergebnissen könnte weder eine Koalition aus CDU/CSU und FDP, noch die rot-grüne Regierungskoalition eine Mehrheit im Bundestag bilden. Bei den Erstwählern käme eine schwarz-gelbe Koalition auf 42,3 Prozent, das rot-grüne Bündnis auf 43,8 Prozent.

Weiteres Ergebnis der Umfrage: Das Thema Politik scheint bei den Jungwählern eher ein Männerthema zu sein. Laut Yoc war die Beteiligung der Männer bei der Umfrage rund doppelt so hoch wie die der Frauen. Die Yoc-Community hat laut Unternehmensangaben 2,2 Millionen Mitglieder.
Meist gelesen
stats