„Yes, I can“???: Kai Diekmann will den HORIZONT-Award

Montag, 14. Dezember 2009
Kai Diekmann: Blogger will Award
Kai Diekmann: Blogger will Award

Seit 50 Tagen ist „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann auch der oberste Blogger der Nation. Nun hat er auf Kaidiekmann.de ein Interview mit sich selbst geführt – und drei Fragen gestellt, die es in sich haben. Beispielsweise: „Was willst Du denn noch gewinnen? Bei den “Bloggern des Jahres” warst du ja schon als “bester Newcomer” mit dabei…“. Darauf Diekmann: Ja. Aber jetzt geht es um mehr. Viel mehr. Diese Woche wird das Magazin ´Horizont´ entscheiden, wer ´Medienmann des Jahres´ wird. Und ganz ehrlich: Ich finde schon, dass ich diesen Preis verdient habe. Und wenn man sich die Liste der bisherigen Preisträger mal so anguckt, dann macht das nur Sinn - ist aus meiner Sicht sogar zwingend logisch! Mein Chef, Mathias Döpfner hat ihn schon vor drei Jahren bekommen - und ich bin nur sechs Monate jünger. Claus Larass, der Mann der mich zu BILD geholt hat, ist auch Preisträger (1998). Selbst Jürgen Richter, der mich dann wieder gefeuert hat, ist Medienmann des Jahres geworden (1996). Angelika Jahr hat ihn (1989) - und immerhin war ich mal Teil der Familie. Markwort ist ein alter Freund. Und hat ihn schon zweimal eingesackt (1983 + 1993)! Meine Haare sind noch dunkler und italienischer als die von Giovanni di Lorenzo (Preisträger 2005). Mein Blog hier spannender als Spiegel-Online von von Blumencron damals (2007). Und Dieter Bohlen kenne ich genauso gut wie RTL-Preisträgerin Anke Schäferkordt aus dem letzten Jahr. Nochmal: zwingende Logik. Mehr nicht. Ich muss den Preis bekommen.“

Lieber Kai Diekmann: Die Jury hat schon am 3. November getagt – und entschieden. Wer die Preisträger des Jahres 2009 sind, wird am Mittwoch Nachmittag an dieser Stelle veröffentlicht. Also: Nur noch ein bisschen Geduld...vs
Meist gelesen
stats