Yahoo verschiebt Werbeplattform und enttäuscht die Börse

Donnerstag, 20. Juli 2006

Das Internetportal Yahoo hat die Einführung der geplanten Werbeplattform für Onlineanzeigen um drei Monate auf das vierte Quartal verschoben. Firmenchef Terry Semel erkärte, dass die Plattform weiteren Tests untezogen werden müsse. Mit dem neuen Portal will Yahoo die Umsätze aus Onlinewerbung steigern und den Vorsprung von Konkurrent Google in diesem Bereich verringern. Nach dieser Nachricht brach der Aktienkurs der Internetsite um 20 Prozent auf rund 25,8 US-Dollar ein.

Zudem gab Yahoo gestern seine Quartalszahlen bekannt und muss einen Gewinneinbruch gegenüber dem Vorjahresquartal um 78 Prozent auf 164 Millionen Dollar hinnehmen.Google will heute seine Quartalszahlen bekannt geben. se

Meist gelesen
stats