Yahoo und Twitter zwitschern gemeinsam

Mittwoch, 24. Februar 2010
Yahoo und Twitter wagen den Schulterschluss
Yahoo und Twitter wagen den Schulterschluss

Der Internetriese Yahoo hat eine weltweite Partnerschaft mit Twitter vereinbart. Im Zuge dieser Kooperation wird Yahoo die Echtzeitumgebung des sozialen Netzwerks in seine Angebote integrieren. Die Allianz basiert auf drei grundlegenden Elementen: Erstens haben Nutzer weltweit über die verschiedenen Websites von Yahoo künftig direkten Zugang zu ihren Twitter-Feeds. Zweitens lässt sich von Yahoo aus künftig der Twitter-Status aktualisieren und Nachrichten können von dort aus aus getweetet werden. Drittens werden in die Yahoo-Suche sowie in Yahoo-Angebote wie Nachrichten, Finanzen, Unterhaltung und Sport künftig öffentliche Twitter-Aktualisierungen zu vielfältigen Themen in Echtzeit einbezogen.

Der Zeitplan für die Umsetzung der Kooperation steht: Die Echtzeitintegration der Twitter-Suchergebnisse erfolgt ab sofort. Alle anderen Neuerungen werden im Laufe dieses Jahres eingeführt. Die Integration in die Suche ist seit heute in den USA live, die weiteren Länder folgen nach und nach noch in diesem Quartal.

"Wir vereinfachen damit das Leben der User, denn auf Yahoo bringen wir die persönliche Welt der Menschen mit Infos aus ihren verschiedenen sozialen Netzwerken - und mit allen relevanten News aus der Welt - bequem zusammen", kommentiert Bryan Lamkin, Senior Vice President, Consumer Products Group von Yahoo die Zusammenarbeit.

Neben Twitter arbeitet Yahoo auch mit den Community Facebook und Myspace zusammen. Mit dieser Strategie will sich das Internetunternehmen langfristig bei den Usern als zentrale Plattform im Netz etablieren, von der aus sie ihre Internetnutzung starten. bn
Meist gelesen
stats