Yahoo und Samsung verknüpfen TV mit Internet

Dienstag, 06. Januar 2009
Yahoo und Samsung bringen den Foto-Dienst Flickr auf das TV-Gerät
Yahoo und Samsung bringen den Foto-Dienst Flickr auf das TV-Gerät

Das kalifornische Internetunternehmen Yahoo und der südkoreanische Elektronikriese Samsung bringen gemeinsam das Web auf den Fernsehbildschirm. Im Rahmen einer Kooperation wird in die HDTV-Flachbildfernseher von Samsung in Zukunft die Software Yahoo Widget Engine integriert sein, die dem TV-Publikum die interaktive Nutzung von Internetdiensten und -inhalten ermöglichen soll. So können die Fernsehzuschauer mit den Geräten beispielsweise Fotos online stellen, mit Freunden chatten oder Nachrichten über das Web verfolgen. Die Nutzer haben damit nicht nur Zugriff auf Web-Angebote von Yahoo sondern auch auf Sites von anderen Anbietern wie zum Beispiel Youtube oder Ebay. "Durch diese Partnerschaft können wir die Vorteile des Internets mit einer Personalisierung von Samsungs führenden Produktinnovationen kombinieren und so den Usern eine neue Erfahrung bieten", sagt Patrick Barry, Connected TV Vice President von Yahoo gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Derzeit präsentiert Samsung die Geräte auf einer Elektronik-Messe in Las Vegas. Noch in diesem Jahr sollen die Fernseher in 13 Ländern erhältlich sein, darunter USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien. Wie viel die Geräte kosten werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Die Software wird für externe Programmierer offen sein. So können sie mithilfe des Widget Development Kits weitere Tools für die TV-Zuschauer entwickeln und bereitstellen. bn
Meist gelesen
stats