Yahoo startet Klatschportal OMG

Donnerstag, 30. Juni 2011
Das Klatschportal OMG ist ab sofort online
Das Klatschportal OMG ist ab sofort online


Yahoo setzt auf Klatsch und Tratsch und bringt das US-amerikanische Portal OMG (kurz für "Oh my Gosh", zu deutsch: "Du meine Güte") nach Deutschland, Großbritannien, Spanien und Italien. Laut Heiko Genzlinger, stellvertretender Geschäftsführer von Yahoo Deutschland, wird das "Look and Feel" der Seite dem US-Vorbild ähneln. Inhaltlich bedeutet dies neben Bildstrecken und Blogs auch Bewegtbildinhalte unter dem Label OMG TV. Bestückt wird die Seite mit eigens produzierten Inhalten sowie über Kooperationen mit Partnern wie "Bunte", "Cosmopolitan" und Dapd. Die Resonanz bei den Werbungtreibenden ist laut Genzlinger "sehr positiv": "Wir werden nicht mit einer werbefreien Seite starten."

In den USA war OMG im März mit 27 Millionen Nutzern laut Comscore die meistbesuchte Unterhaltungsseite. Ein ähnliches Ziel peilt Genzlinger auch hierzulande an: "Wir wollen im Bereich der Unterhaltungsportale in kurzer Zeit eine Top-Platzierung erreichen." Dabei böten die rund 14 Millionen Nutzer pro Monat im Yahoo-Netzwerk großes Potenzial. Zum Vergleich: Bunte.de erreichte im März laut Agof rund 2,3 Millionen Unique User. sw
Meist gelesen
stats