Yahoo fährt gutes Ergebnis im vierten Quartal 2000 ein

Donnerstag, 11. Januar 2001

Aufatmen bei den Anlegern: Der Internetdienst Yahoo weist ein zufriedenstellendes Quartalsergebnis in den USA auf. Das Unternehmen setzte 310 Millionen Dollar um und lag damit nur knapp unter der Analystenschätzung von 315 Millionen Dollar, jedoch weit über den pessimistischeren Prognosen aus Börsenkreisen. Der Gewinn, im Vorjahresquartal bei 55,7 Millionen Dollar, betrug nun 80,2 Millionen Dollar oder 13 Cents pro Aktie. Für das Geschäftsjahr 2001 senkte das Portal allerdings die Gewinnprognose auf insgesamt zwischen 33 bis 43 Cents pro Aktie, womit die bisherigen Analystenschätzungen um bis zu 40 Prozent unterschritten werden.
Meist gelesen
stats