Yahoo bringt seine Widgets auf TV-Geräte von Sony

Mittwoch, 16. Juni 2010
Yahoo macht seine Widgets durch den Pakt mit Sony in mehr als 100 Ländern verfügbar
Yahoo macht seine Widgets durch den Pakt mit Sony in mehr als 100 Ländern verfügbar

Yahoo kooperiert mit Googles TV-Partner Sony. Der Internetkonzern stellt künftig seine TV-Widgets für die Bravia LCD-Fernseher des japanischen Elektronikkonzerns zur Verfügung. Damit stehen für die Nutzer ab sofort tausende Inhalte, Filme, Fernsehshows und Internetdienste auf Abruf bereit. So kann man während des Fernsehens beispielsweise die neuesten Videos des US-amerikanischen Kabelnetworks Showtime ansehen, die aktuellen Sportergebnisse auf der Website von USA Today checken, Online-Games spielen oder sich mit Freunden über Twitter austauschen.

"Durch die erweiterte Zusammenarbeit mit Sony sind die Yahoo TV-Widgets in fast siebenmal so vielen Ländern verfügbar wie bisher. Dadurch haben Millionen zusätzliche Nutzer direkt von ihrem Fernseher aus Zugriff auf attraktive Internetinhalte und -anwendungen", erklärt Jeff Kinder, Senior Vice President Media Products and Solutions, Yahoo. Das Angebot soll kontinuierlich ausgebaut werden. Über neue internetbasierte Entwicklungsschnittstellen können Publisher mit dem Widget-Entwicklungs-Kit eigene TV-Widgets erstellen.

Zum Hintergrund: Widgets sind Software-Anwendungen, die sich als kleine Box auf Websites darstellen lassen. Mit diesen Tools lassen sich beispielsweise auch auf dem Desktop Wetterinformationen, Kalender und Uhr in kleinen Fenstern anzeigen. bn
Meist gelesen
stats