Yahoo-Studie: Werbe-Mix steigert Kampagnenerfolg

Donnerstag, 15. Mai 2008

Durch die Kombination von grafischer Werbung und Suchmaschinenmarketing lässt sich die Wirkung einer Online-Kampagne deutlich verbessern. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Close the Loop - Online-Werbesynergien" von Yahoo Deutschland, dem internationalen Marktforschungsinstitut Comscore und der Online-Mediaagentur Plan.net in München. Anhand der Nutzungsdaten von mehr als 20.000 Usern in Deutschland wurden die Synergieeffekte am Beispiel der Internetkampagne eines Finanzdienstleisters gemessen. Das Zusammenspiel von Display- und Search-Marketing hat einen positiven Einfluss auf die Performance der Websites des Werbungtreibenden: Reichweite, Page Impressions (PIs) und Conversion-Rate (Anteil der User, die den geschützten Website-Bereich betreten) wachsen. "Dass es zu einer Verbesserung der Wirkung kommt, habe ich erwartet, aber nicht dass die Steigerungsraten so hoch sind", kommentiert Heiko Genzlinger, Commercial Director von Yahoo Deutschland.

So erzielten beispielsweise die Testpersonen mit Kontakt sowohl zur Display- als auch zur Search-Kampagne 5,9 PIs auf der Kunden-Website. Bei der Versuchsgruppe, die nur grafische Werbung zu sehen bekam, waren es durchschnittlich 4 Klicks und in der Testgruppe ohne Werbekontakt 1,2 PIs. Die Netto-Reichweite erhöhte sich durch die Verknüpfung der Werbeformen um mehr als das 15-fache. Die Conversion-Rate wuchs um 2 Prozentpunkte. bn

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe, die am 15. Mai erscheint.

Meist gelesen
stats