Xonio will mit Werbekampagne Meinungsführer erreichen

Montag, 13. November 2000

Xonio, das Dienstleistungsportal für Mobilfunknutzer, will seine Bekanntheit mit einer neuen Werbekampagne erhöhen. Dazu werden in dieser Woche Offensiven im Print- und Onlinebereich gestartet. Damit will Xonio, das zur Hälfte der Burda Beteiligungs-Holding gehört, so genannnte "Leading Edger", also Meinungsführer und Multiplikatoren im Mobilfunkbereich ansprechen. Entsprechend wird sowohl in Print als auch im Web in Special-Interest-Titeln wie "Connect", "Chip" oder "Computer-Bild" geworben. Die Kampagne, für die ein Etat im unteren einstelligen Millionenbereich zur Verfügung steht, wird kreativ von FCB Wilkens verantwortet. Media teilen sich Media Monitor und Initiative Media, alle Agenturen haben ihren Sitz in Hamburg. Gleichzeitig hat Xonio den Quality Channel, eine Tochter von Spiegelnet, mit der Bannervermarktung der Website beauftragt.
Meist gelesen
stats