Xing profitiert von Premium-Kunden: Gesamtumsatz steigt auf Rekordhöhe

Dienstag, 06. Mai 2008
Vorstandsvorsitzender von Xing: Lars Hinrichs
Vorstandsvorsitzender von Xing: Lars Hinrichs
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gesamtumsatz Vorjahresquartal Rekordhöhe


Das Business-Netzwerk Xing ist im 1. Quartal 2008 weiter gewachsen. Der Gesamtumsatz beträgt 7,51 Millionen Euro, das sind 91 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Laut der vorläufigen Bilanz für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres ist das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf 2,64 Millionen Euro (1. Quartal 2007: 0,53 Millionen) und eine Marge von 35 Prozent (1. Quartal 2007: 13 Prozent) gewachsen. Umsatzstärkster Bereich ist Subscription mit 5,91 Millionen Euro. Den Anstieg hat Xing dabei vor allem den zahlenden Premium-Mitgliedern zu verdanken, deren Zahl gegenüber dem Vorjahresquartal um 162.000 auf 420.000 gewachsen ist.

Die neuen Geschäftsmodelle, die das Unternehmen Ende 2007 einführte, haben im abgelaufenen Quartal 20 Prozent des Gesamtumsatzes generiert: Im Bereich Advertising wurden 0,52 Millonen Euro erwirtschaftet, im Bereich E-Commerce 0,96 Millionen. np
Meist gelesen
stats