XMA Awards für Apps von "Schwäbischer Zeitung", "Welt" und "Rheinischer Post"

Dienstag, 11. Oktober 2011
Die "Schwäbische Zeitung" wurde als eine von drei deutschen Apps geehrt
Die "Schwäbische Zeitung" wurde als eine von drei deutschen Apps geehrt


Gleich drei deutsche Medienunternehmen wurden bei den diesjährigen XMA Cross Media Awards ausgezeichnet. Mit dem jährlich vom Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) vergebenen Medienpreis wurden in diesem Jahr die besten Content-Apps für Smartphones und Tablets ausgezeichnet. Zu den deutschen Preisträgern der XMA Awards zählen das Angebot "Die Schwäbische" der Schwäbischen Zeitung Online, die iPad-App "Welt HD" von Axel Springer sowie das Angebot "RP Plus" der "Rheinischen Post". Die hiesigen Preiträger befinden sich in illustrer Gesellschaft: Unter den insgesamt zehn Preisträgern befinden sich auch die Apps der britischen "Sunday Times", von "Bloomberg Busineesweek" oder der renommierten norwegischen Zeitung "Aftenposten".

Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ein breites Spektrum von Medienplattformen auf innovative Weise für die Verbreitung von Medieninhalten nutzen. "Ich freue mich, dass das Storytelling gegenüber technischen Einzelheiten oder Verbesserungen im Design offensichtlich eine übergeordnete Rolle einnimmt," sagt Mario Garcia, CEO und Gründer von Garcia Media und XMA Juror zu den ausgezeichneten Angeboten. "Die Redakteure, Verleger und Artdirectors stellen die Story selbst zunehmend in den Mittelpunkt. Das ist eine gute Sache und ein hervorragendes Vorbild, von dem wir alle uns inspirieren lassen sollten." Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Preisträgern sind auf der Website wan-ifra.org/xma abrufbar. dh
Meist gelesen
stats