XL Venture hilft WWL Internet über die Runden

Montag, 21. Mai 2001

Die angeschlagene Nürnberger Agentur WWL Internet hat einen weiteren Geldgeber gefunden. Nachdem Ende April bereits das Risikokapitalunternehmen Syncotech Invest BV seine Anteile an dem Unternehmen um weitere 700.000 Aktien aufgestockt hat, wird sich nun auch die Wiesbadener Venture Capital Gesellschaft XL Venture mit 8 Prozent an WWL Internet beteiligen. Es sei beabsichtigt, die Beteiligung später aufzustocken, teilte das Unternehmen mit. WWL erhält durch die Beteiligung von XL Venture liquide Mittel in Höhe von 3,5 Millionen Euro.

Für Cornelius Boersch, Partner bei XL Venture, soll dem Vernehmen nach ein Platz im Aufsichtsrat von WWL Internet freigehalten werden. Zudem hat WWL das Beratungsunternehmen TellSell Consulting mit der Wahrnehmung flankierender vertrieblicher Aufgaben sowie der Erstellung eines dauerhaft einsetzbaren Vertriebs- und Marketingkonzeptes beauftragt, das die laufenden Kosten in Zaum halten soll. Durch die neue strategische Partnerschaft mit TellSell erhofft sich WWL auch eine Erweiterung des Kundenpotenzials. WWL Internet hatte im vergangenen Jahr den Verlust verfünffacht. Im Frühjahr 2001 war es zu Entlassungen und Standortschließungen gekommen.
Meist gelesen
stats