Würth ruft Robert Friedmann in die Konzernführung

Mittwoch, 19. Mai 2004

Der Werkzeughersteller Würth im schwäbischen Künzelsau beruft Robert Friedmann zum Sprecher der Konzernführung. Der 37-Jährige folgt Walter Jaeger, der sich in den Ruhestand verabschiedet. Neben der Aufgabe als Sprecher der Konzerführung wird Friedmann zusätzliche Aufgaben in marketing- und verkaufsnahen Bereichen der Konzernführung übernehmen. Er ist seit 1992 in der Würth-Gruppe tätig. rp
Meist gelesen
stats