World of Internet stellt Insolvenzantrag

Freitag, 09. März 2001

Der Hamburger Internet-Dienstleister World of Internet (WOI) will offenbar einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen. Als Grund nannte das Unternehmen den überraschenden Wegfall von Aufträgen, der zu einem Liquiditätsengpass im laufenden Geschäftsjahr geführt habe. Das Unternehmen hatte noch im Dezember vergangenen Jahres angekündigt, die Geschäftsjahre 2000 und 2001 positiv abschließen zu können. Ein ursprünglich geplanter Börsengang war im vergangenen Dezember zu den Akten gelegt worden. Das 1999 gegründete Unternehmen bietet Web-Design und Internet-Inhalte vor allem in den Bereichen Finanzen und Sport an.
Meist gelesen
stats