World-Online und Tiscali haben Fusion beschlossen

Freitag, 08. September 2000

Mit Vollzug der Fusion entsteht der zeitgrößte Internetprovider in Europa. Der italienische Internet-Dienst Tiscali und der niederländische Provider World Online haben sich zu einem Aktientausch entschlossen. Das Unternehmen wird Renato Soru führen, bislang Chef von Tiscali. CEO soll James Kinsella von World-Online werden. Insgesamt kann der neue Konzern auf 5 Millionen Abonnenten zählen. World Online kann von dem Deal nur profitieren. Rote Zahlen und ein angeschlagenes Image nach dem missglückten Börsengang sind eine schwere Hypothek. In die Gewinnzone will Kinsella durch die Fokussierung des Kerngeschäfts auf Internetzugänge und Services kommen. Content und E-Commerce fallen künftig aus dem Busienss-Plan.
Meist gelesen
stats