World Federation of Advertisers: Joachim Schütz ins Führungsgremium wiedergewählt

Dienstag, 13. April 2010
Joachim Schütz
Joachim Schütz

Der Geschäftsführer der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM), Joachim Schütz, ist erneut in das Executive Committee der World Federation of Advertisers (WFA) gewählt. Wie erst jetzt in einer offiziellen Mitteilung bestätigt, haben das die Mitglieder auf der WFA-Jahreshauptversammlung am 1. April in Istanbul einstimmig entschieden. Als neuer Präsident wurde Chris Burggraeve, Chief Marketing Officer beim Brau-Konzern Anheuser-Busch InBev, gewählt. Er folgt damit auf Bernhard Glock, Ex-Mediachef des Konsumgüterriesen Procter & Gamble.

Die OWM wertet die Wiederwahl von Schütz als Bestätigung der erfolgreichen Arbeit der OWM in Deutschland. Es reflektiere die wachsende Bedeutung des deutschen Verbandes auch auf internationaler Ebene, so die Organisation.

Der WFA gehören 58 nationale Verbände werbungtreibender Unternehmen sowie über 50 der größten Werbungtreibenden weltweit an. Die in der WFA zusammengeschlossenen Verbände und Unternehmen aus fünf Kontinenten repräsentieren rund 90 Prozent der weltweiten Ausgaben im Bereich der Marketing-Kommunikation. Dieses entspricht einem jährlichen Volumen von etwa 700 Milliarden US Dollar. jm
Meist gelesen
stats