Wolfram Weimer kommt ab März zu "Focus"

Montag, 18. Januar 2010
-
-

Nun also doch: Wolfram Weimer tritt sein Amt in der "Focus"-Chefredaktion schon früher als ursprünglich gedacht an. Statt wie geplant ab September wird der Ex-"Cicero"-Chefredakteur bereits am 1. März zu Burda kommen. Sein bisheriger Arbeitgeber, die Ringier-Holding, entbindet ihn früher als geplant von seinen vertraglichen Verpflichtungen. Das gab Hubert Burda Media heute bekannt - entsprechende Gerüchte gab es seit Tagen. Beim Münchner Nachrichtenmagazin wird Weimer zunächst formal als "Entwicklungschef" tätig werden. Was seine Aufgabe sein wird ist klar: Das 1993 gestartete Nachrichtenmagazin, das mit großen Problemen vor allem im Vertriebsmarkt kämpft, wieder auf Kurs zu bringen. Bereits am 25. Januar startet der Neuauftritt des Magazins - von einem "Relaunch" will Geschäftsführer Frank-Michael Müller im Interview mit HORIZONT.NET aber nicht sprechen, sondern lieber von einer "Weiterentwicklung".

Weimer soll zusammen mit Co-Chefredakteur Uli Baur und Noch-Chefredakteur im Helmut Markwort den bereits vor einem Jahr angeschobenen Modernisierungsprozess weiterführen. Ab September übernimmt er dann zusammen mit Baur wie vorgesehen die redaktionelle Verantwortung in der Chefredaktion für das Magazin.

Für Markwort soll bis zum Herbst alles beim Alten bleiben: Er werde wie angekündigt seinen Vertrag als Chefredakteur noch bis zum 1. Oktober 2010 erfüllen und über diesen Zeitpunkt hinaus Herausgeber des Nachrichtenmagazins bleiben, heißt es vom Verlag. Zum 1. Januar 2011 gibt Markwort auch seine Verantwortungsbereiche als Vorstand von Hubert Burda Media ab. se
Meist gelesen
stats