Wolfgang Büchner und Rüdiger Ditz sind Spiegel-Online-Chefs

Dienstag, 27. Mai 2008
Wolfgang Büchner und Rüdiger Ditz (v.l.) beerben Müller von Blumencron
Wolfgang Büchner und Rüdiger Ditz (v.l.) beerben Müller von Blumencron

Jetzt ist es offiziell: Wolfgang Büchner, 41, und Rüdiger Ditz, 43, sind neue Chefredakteure von Spiegel Online. Operativ haben sie diese Aufgabe bereits seit Anfang Februar übernommen – seitdem ihr Vorgänger, Mathias Müller von Blumencron, als einer der beiden neuen Chefredakteure zum „Spiegel“ wechselte. Seitdem stand auch fest, dass Büchner und Ditz, bisher Müller von Blumencrons Vize-Chefs bei Spiegel Online, als Doppelspitze seine Nachfolger bei Deutschlands größtem Nachrichtenportal werden.

Drei Monate brauchte es dann, bis alle Formalitäten erledigt und alle notwendigen Gesellschafterunterschriften beisammen waren: Seit dieser Woche firmieren Büchner und Ditz laut Spiegel-Online-Impressum als Chefredakteure, und eine „Spiegel“-Sprecherin bestätigte die Inthronisation am Montagabend. Büchner kam 2001 von der „FTD“ zu Spiegel Online, Diez wechselte 1999 von der „Hamburger Morgenpost“ zum Spiegel-Verlag.
Meist gelesen
stats