Wolf Heumann wird Co-Kreativchef von Scholz & Friends

Montag, 22. Oktober 2012
Wolf Heumann geht als Kreativvorstand zu Scholz & Friends
Wolf Heumann geht als Kreativvorstand zu Scholz & Friends

Die Agenturgruppe Scholz & Friends bekommt einen neuen Co-Kreativvorstand. Nachfolger von Matthias Schmidt, der zu DDB Tribal in Berlin geht, wird Wolf Heumann. Er wird ab 1. November zusammen mit Martin Pross das kreative Produkt der Commarco-Tochter verantworten. Heumann wird sich vor allem um den Hamburger Agenturstandort und die exklusiv für den Autokunden Opel tätige Unit Scholz & Friends OPC kümmern. Bis Ende vorigen Jahres war der 47-Jährige bei Jung von Matt beschäftigt. Dort schmiss Heumann nach elf Jahren als Geschäftsführer und Partner hin - aus Verärgerung über den Umgang mit seiner Frau Karen, die von Agenturgründer Jean-Remy von Matt in einem offenen Brief heftig attackiert worden war.

Für Scholz & Friends ist Heumann nicht zum ersten Mal tätig. Dort hatte er 1992 seine Laufbahn begonnen und arbeitete sieben Jahre lang zunächst als Texter und später als Kreativdirektor für die Hamburger Agentur. Es folgte ein Wechsel zunächst zu Rempen & Partner, zwei Jahre später dann zu Jung von Matt. Dort führte er viele Jahre die Einheit JvM/Elbe (heute JvM/365).

"Scholz & Friends ist ein stolzer Name in der Agenturwelt und eine tolle Marke, die für Qualität und Fairness steht. Es ist großartig, hier Verantwortung übernehmen zu dürfen", freut sich Heumann auf seine neue Aufgabe. Auch Gruppenchef Frank-Michael Schmidt ist begeistert von dem künftigen Vorstandskollegen: "Wolf Heumann gehört zu den intelligentesten kreativen Köpfen der Branche. Er steht für die Verbindung von fachlicher Kompetenz und persönlicher Integrität als Basis nachhaltigen Erfolgs."

Unterdessen wird auch klar, das Co-Kreativvorstand Martin Pross an Bord bleibt. Um seinen Verbleib in der Agentur hatte es zuletzt Spekulationen gegeben, nachdem er seinen Vertrag bei Scholz & Friends bereits gekündigt hatte. Offenbar haben sich beide Seiten aber noch mal zusammengerauft und auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit verständigt. mam
Meist gelesen
stats