Wirtschaftswoche eröffnet Redaktionsbüro in München

Montag, 06. Februar 2012
Matthias Kamp leitet das neue Büro der Wiwo in München
Matthias Kamp leitet das neue Büro der Wiwo in München

Ja servus: Die "Wirtschaftswoche" eröffnet ein Büro in München. Damit trage man der dynamischen Entwicklung der bayerischen Wirtschaft Rechnung. Geleitet wird die neue Zweigstelle an der Isar vom langjährigen China-Korrespondent des Wirtschaftsmagazins, Matthias Kamp. Der 45-Jährige wird von der bayerischen Landeshauptstadt über Unternehmen wie Allianz, Siemens, Linde, BMW, MAN, Linde oder Infinieon berichten, aber auch die Entwicklung von Österreich und den Märkten in Zentraleuropa verfolgen. "München ist, wie auch die großen Städtetests der WirtschaftsWoche immer wieder belegen, als Motor Bayerns und der deutschen Wirtschaft sowie als Drehscheibe für Zentral- und Osteuropa von so großer Bedeutung, dass wir uns entschieden haben, hier eine ständige Präsenz einzurichten", begründet Chefredakteur Roland Tichy den Schritt.

Büroleiter Matthias Kamp berichtete in den vergangenen fünf Jahren als China-Korrespondent der "Wirtschaftswoche" aus Peking. Zuvor war der studierte Sinologe mehrere Jahre Redakteur im Unternehmensressort des Wirtschaftsmagazins. In München wird Kamp in der noblen Nymphenburger Straße direkt im Herzen der Isarmetropole residieren. Die "Wirtschaftswoche" unterhält neben dem Stammsitz in Düsseldorf noch Büros in Berlin und Frankfurt. dh
Meist gelesen
stats