Wirtschaftsverbände begrüßen neues E-Commerce-Gesetz

Dienstag, 13. November 2001

Die deutschen Wirtschaftsverbände, darunter der Deutsche Multimediaverband, begrüßen die Verabschiedung des E-Ecommerce-Gesetzes durch den Bundestag. Darin ist das sogenannte Herkunftsprinzip für Internet-Händler verankert. Das Gesetz soll sicherstellen, dass jeder Händler grundsätzlich dem Recht seines Heimatstaates unterliegt, auch wenn er in ganz Europa Produkte über das Web anbietet.

Nach Meinung Verbände war diese Rechtssicherheit dringend erforderlich, da sie die Weiterentwicklung des E-Commerce-Geschäfts im gesamten europäischen Markt erleichtere. Eine andere Regelung hätte den von der Bundesregierung selbst gewollten Fortschritt des elektronischen Geschäftsverkehrs nur unnötig erschwert.
Meist gelesen
stats