Wirtschaftsdienst von SZ und Financial Times soll bekannter werden

Mittwoch, 03. Februar 1999

Mit einer Print-Kampagne wollen "Süddeutsche Zeitung" und "Financial Times" ab Februar den Bekanntheitsgrad ihres digitalen Wirtschaftsdienstes "SZ Finanz" erhöhen. 4 bis 5 Motive mit Illustrationen von Christoph Abbrederis (Agentur: Heye + Partner), die die Vorzüge des über Nacht erstellten Wirtschaftsdienstes bewerben, werden zunächst in der überregionalen Tageszeitung geschaltet. Späterist eine Fachkampagne geplant. "SZ Finanz" zählt derzeit rund 3000 Abonnenten. Der Dienst ist per E-mail (29 Mark pro Monat) oder Fax (45 Mark) zu empfangen.
Meist gelesen
stats