Whittman-Hart und USWeb/CKS werden zu Marchfirst

Freitag, 24. März 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Marchfirst Robert Bernard Chicago


Das Geheimnis ist gelüftet: Marchfirst - so heißt der Internet-Dienstleister, der aus den beiden Anfang März fusionierten Unternehmen USWeb/CKS und Whittman-Hart entstanden ist. Robert Bernard, Präsident und CEO von Marchfirst, kommentiert: "Eine unserer Kernkompetenzen ist der weltweite Aufbau von neuen Marken und Produkten. Der Name Marchfirst signalisiert unseren Kunden, dass wir ihnen helfen, den entscheidenden Vorsprung zu gewinnen, um eine führende Stellung am Markt einzunehmen." Der Internetdienstleister ist auf den Aufbau von Marken und auf die Entwicklung von Geschäftsmodellen in der digitalen Wirtschaft spezialisiert. Per Aktientausch war Anfang März ein Online-Gigant mit einem Marktwert von 14 Milliarden Dollar entstanden. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Chicago. Insgesamt hält das Unternehmen in mehr als 70 Städten in 13 Ländern Niederlassungen.
Meist gelesen
stats