White Paper soll Diskussion über One-to-One-Marketing und Datenschutz anregen

Mittwoch, 01. August 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Andreas Weber Verbraucherschutz Datenschutz


Wie vertragen sich neue, personalisierte Marketing-Strategien im Internet mit dem Verbraucherschutz? Dieser Frage geht Andreas Weber, Journalist für Marketing und Neue Medien, in dem White Paper "One-to-One-Marketing im Digital Zeitalter" nach. Weber hat zu diesem Themenkomplex Expertenmeinungen, Kommentare, Fakten und aktuelle Fallstudien aus den Bereichen Marketing, Verbände, Politik, Verbraucherschutz und Recht zusammengetragen.

"Es wird viel über Datenschutz, Missbrauch und Verbraucherrisiken im Zeitalter der Netze und Computermedien debattiert", sagt Weber, "die wichtigen Aspekte und tatsächlichen Risiken sind aber weitgehend unbekannt." Das White Paper, das Anstoß zur Diskussion sein soll, steht im Internet unter http://www.whitepaper.zeitenwende.com/ zum Download bereit.
Meist gelesen
stats