"Wetten, dass ..?": ZDF peilt 8 Millionen Zuschauer an

Dienstag, 24. April 2012
Will das ZDF wieder verjüngen: Thomas Bellut
Will das ZDF wieder verjüngen: Thomas Bellut


Der neue ZDF-Intendant Thomas Bellut bemüht sich, die Erwartungen an den neuen "Wetten, dass ..?"-Moderator Markus Lanz herunterzuschrauben: "Wenn wir es schaffen, dauerhaft mehr als acht Millionen Zuschauer zu erreichen, wäre das für uns ein großer Erfolg", sagte Bellut bei einer Pressekonferenz in Berlin.
Zum Vergleich: Thomas Gottschalk erreichte in seinem letzten Jahr als Moderator von "Wetten, dass ..?" im Schnitt 9,5 Millionen Zuschauer. Derzeit werde noch intensiv am Konzept der Show gearbeitet. Fest steht, dass Markus Lanz die Show alleine moderieren wird und auch weiterin "starke und auch internationale Gäste" auf der Couch sitzen werden. Die erste Ausgabe von "Wetten , dass ..?" mit Markus Lanz wird am 6. Oktober voraussichtlich in Düsseldorf stattfinden.

Den Sendeplatz der Kochshow "Lanz kocht", die Ende des Jahres eingestellt wird, könnten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf übernehmen. Das Moderatorenduo präsentiert derzeit das Format "Neo Paradise" bei ZDFNeo, eine 1:1-Übertragung werde es aber nicht geben, stellte Bellut klar.

Eine der größten Baustellen, die Bellut angehen will, ist die Altersstruktur der ZDF-Zuschauer: Das Durchschnittsalter von derzeit 61 Jahren soll in den kommenden Jahren auf 60 Jahre sinken. Erschwert werden die Verjüngungsbemühungen im Programm durch das harte Sparpogramm, das die KEF dem Sender auferlegt hat: In der kommenden Gebührenperiode muss das ZDF 75 Millionen Euro einsparen. Insgesamt 300 Stellen sollen wegfallen. Bellut will das Sparziel weitgehend ohne betriebsbedingte Kündigungen erreichen und beispielsweise über Frühverrentungen Stellen einsparen. dh
Meist gelesen
stats