Werbung wächst weltweit

Donnerstag, 06. Dezember 2007
-
-

Die Werbeausgaben werden im nächsten Jahr weltweit um 6,7 Prozent steigen. Dies prognostiziert die Studie "Advertising Expenditure Forecast" der Medienagenturgruppe Zenith Optimedia. Danach wächst der globale Werbemarkt 2008 auf 485,6 Milliarden US-Dollar (2007: 455,1 Milliarden). Trotz Kreditkrise wird kein Rückgang der weltweiten Werbeinvestitionen erwartet. Der Osten legt dabei besonders deutlich zu. So geht Zenith Optimedia davon aus, dass China bis 2010 hinter den USA, Japan und Großbritannien der viertgrößte Werbemarkt ist und Deutschland damit überholt. Russland steigt den Prognosen nach bis 2010 auf Platz 6 bei einer Steigerung der Investitionen von 90,2 Prozent.

Bei den Mediengattungen verzeichnet die Onlinewerbung das größte Plus. Hier werden sich die Investitionen bis 2010 im Vergleich zu 2006 (27,2 Milliarden US-Dollar) mehr als verdoppeln und weltweit auf 60,9 Milliarden US-Dollar steigen. Für 2010 prognostiziert Zenith Optimedia dem Netz 11,5 Prozent Marktanteil und damit den dritten Platz auf der Rangliste der Werbeträger nach TV und Tageszeitungen. jf



Meist gelesen
stats