Werbung kommt immer schlechter an

Donnerstag, 07. Juni 2001

TV-Werbung wird als immer schlechter empfunden. Das ergab eine Umfrage des Forsa-Instituts, die im Auftrag von TV-Total durchgeführt wurde. Während im Vorjahr fast die Hälfte der Befragten der Ansicht war, dass Fernsehwerbung besser wird, sind es jetzt nur noch 39 Prozent. 10 Prozent bescheinigen den Werbern weniger Ideen und Originalität als früher. Zudem erzielen die beliebtesten Werbepromis nicht immer die höchsten Wirkungen.

So gehört etwa Heidi Klum zu den beliebtesten Prominenten in der Werbung. Nach den Ergebnissen der Umfrage können sich aber nur 17 Prozent an das Produkt erinnern, für das das Model warb. Spot-Routiniers wie Thomas Gottschalk und Verona Feldbusch rufen dagegen eine Markenerinnerung von bis zu 90 Prozent hervor.
Meist gelesen
stats