Werbung für Fake-Produkt zur Untersuchung von Rich-Media-Formaten

Dienstag, 20. Februar 2007

Das Produkt muss zwar noch erfunden werden, die Werbung für Take Gas - einen Kraftstoffzusatz in Pillenform - gab es dennoch schon. Die "europaweite Markteinführung" wurde von der Hamburger Agentur Den Mutigen gehört die Welt (DMGDW) und Zucker Kommunikation in Berlin betreut. Auf ausgewählten Tommorrow-Focus-Seiten wurde eine Online-Kampagne mit Flash-animierten Rectangles, Flash-Layern sowie Video-Spots geschaltet. Hinter der Aktion stehen Tomorrow Focus - Anbieter digitaler Medieninhalte - und der Internet-Technologie-Dienstleister Double Click. Gemeinsam hatten sie sich das fingierte Produkt Take Gas ausgedacht, um zu klären, welchem Rich Media-Format die Besucher der Website den Vorzug geben, wenn sie die Wahl zwischen verschiedenen Formaten haben und wie viel Zeit User mit den Videos verwenden. Die Studie kann per E-Mail bei takegas@zucker-kommunikation.de angefordert werden. si

Meist gelesen
stats