Werber Zilligen und PR-Expertin Iwan sollen Eurovision Song Contest begleiten

Freitag, 19. November 2010
Ralf Zilligen (l.) mit Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) und Alexandra Iwan
Ralf Zilligen (l.) mit Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) und Alexandra Iwan

Die NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf holt sich für den Eurovision Song Contest 2011 Unterstützung von Experten aus der Kommunikationsbranche. Ralf Zilligen, früherer Kreativchef von BBDO Düsseldorf und heute Kopf der Einheit Arthur Schlovsky aus der Mediaagenturgruppe MEC, soll sich als Kreativdirektor um das Rahmenprogramm der Stadt zu dem Wettbewerb kümmern. "Düsseldorf soll Deutschlands Lebensgefühl-Hauptstadt werden", sagt Zilligen. Neben der Sichtung und Bewertung der Ideen für das Begleitprogramm wird er auch Workshops für verschiedene Interessengruppen organisieren und Kooperationsmodelle für Veranstaltungen mit der Wirtschaft entwickeln.

Ebenfalls zum Team der Song-Contest-Unterstützer gehört die PR-Beraterin Alexandra Iwan. Sie betreibt seit 2003 die Agentur Textschwester. Ihre Aufgabe wird es unter anderem sein, die nationale und internationale Pressearbeit zu koordinieren. Die Veranstaltung, bei der für Deutschland wieder die Sängerin Lena Meyer-Landrut ins Rennen gehen soll, findet vom 10. bis 14. Mai in der Esprit-Arena statt. mam  
Meist gelesen
stats