Werbeplätze komplett verkauft: "Germany's Next Topmodel" weiter obenauf

Donnerstag, 28. Februar 2013
Ist mit der Resonanz im Werbemarkt zufrieden: P7S1-Managerin Sabine Eckhardt (Foto: P7S1)
Ist mit der Resonanz im Werbemarkt zufrieden: P7S1-Managerin Sabine Eckhardt (Foto: P7S1)

Sieben Staffeln, etliche Shootings, Challenges und Tränen - der Laufsteg von Heidi Klum und ihren Jurymitgliedern bei "Germany's Next Topmodel" (GNTM) hat schon viele Mädchen kommen und gehen sehen. Umso erstaunlicher ist es, dass die Werbepartner von Pro Sieben vor dem heutigen Start der achten Staffel anscheinend noch keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigen.
"Die Nachfrage im Markt ist nach wie vor groß und wir hatten das Format schon Wochen vor dem Start komplett verkauft", sagt Sabine Eckhardt, Geschäftsführerin der Werbetochter Seven One Ad Factory auf Nachfrage von HORIZONT.NET. Vor allem der Autobauer Opel, der im letzten Jahr schon als Partner der Sendung auftrat, ist auch diesmal wieder als Co-Sponsor dabei und hat bereits seinen ersten Presenter-Spot on Air (siehe Spot oben). Neben der aktuellen Kampagne für den Opel Adam ist der Rüsselsheimer Konzern unter anderem im Product Placement sowie im Online- und Mobile-Auftritt von "GNTM" vertreten.

Neben langjährigen Partnern wie Maybelline Jade und Gilette ist außerdem die Coty Prestige Lancaster Group mit dem Produkt Marc Jacobs Daisy als weiterer Co-Sponsor an Bord. Wichtiger Medienpartner bleibt - wie in bislang allen Staffeln - das Modemagazin "Cosmopolitan", das auch in diesem Jahr die Gewinnerin auf dem Cover abbilden wird.

Bei dem Durchhaltevermögen der Werbekunden von Pro Sieben steht einer neunten Staffel "Germany's Next Topmodel" im nächsten Jahr sicher nichts im Wege. hor
Meist gelesen
stats