Werbeinseln: Formel 1 erzielt Top-Reichweiten

Montag, 11. August 2008
Zum Vergrößern klicken! (Die Vollversion gibt es im Kasten unter "Marktdaten")
Zum Vergrößern klicken! (Die Vollversion gibt es im Kasten unter "Marktdaten")

Der Große Preis von Ungarn war in der 31. Kalenderwoche das Top-Werbeumfeld im Fernsehen. Die Werbeblöcke im Umfeld des von RTL übertragenen Formel-1-Rennens erreichten bis zu 2 Millionen Zuschauer. Keine Nebenwirkungen müssen Werbekunden bei "Dr. House" befürchten. Die Krankenhausserie erreicht regelmäßig bis zu 2 Millionen Zuschauer. Bei Pro Sieben fahren Kunden mit den Spielfilmen am Wochenende am besten. Spots im Umfeld der Hollywood-Streifen "The Rock" und "Galaxy Quest" erreichten jeweils über eine Million potenzieller Kunden. Bei Sat 1 liefert die x-te Wiederholung des Zeichentrickefilms "Asterix bei den Briten" das beste Werbeumfeld.

Mit "Criminal Intent" und "CSI: NY" dominieren bei Vox US-Serien das Ranking der Top-Werbeinseln. Bei RTL 2 sind mit "Frauentausch" und "Zuhause im Glück" auch zwei Eigenproduktionen unter den reichweitenstärksten Werbeblöcken.
Meist gelesen
stats