Werbefinanziertes Fahrradverleihsystem auch im Ruhrgebiet

Montag, 07. Juni 2010
Das Nextbike-Fahhrad als Werbefläche
Das Nextbike-Fahhrad als Werbefläche

Ab dem 18. Juni werden werbefinanzierte Leihfahrräder auch das Stadtbild von zehn Städten im Ruhrgebiet prägen. Der Leipziger Anbieter Nextbike wird dann in Bottrop, Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Mülheim a.d.R. und Oberhausen seine Räder bereitstellen. Neben einer Leihgebühr von einem Euro pro Stunde und höchstens 8 Euro pro Tag finanzieren sich die Räder hauptsächlich über Werbung: Werbungtreibende haben die Möglichkeit die im Fahrradrahmen integrierte Werbefläche für 39 Euro pro Monat und Fahrrad zu mieten. Je nach Kampagnenziel kann diese Fläche in einer oder mehreren Städten sowie in der ganzen Region gebucht werden.

Mit dem Angebot möchte Nextbike vor allem Pendler und Touristen ansprechen, die die Räder über Telefon, Verleihterminals, Internet, SMS und Hotelrezeptionen buchen können. Deutschlandweit ist das Unternehmen bereits mit rund 5000 Fahrrädern in mehr als 30 Städten und Kommunen vertreten. hor
Meist gelesen
stats