Werbechefin Wenda Harris Millard verlässt Yahoo

Dienstag, 26. Juni 2007
Geht: Wenda Harris Millard
Geht: Wenda Harris Millard

Yahoo kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Wechsel von Konzernchef Terry Semel in den Aufsichtsrat verlässt jetzt auch noch die langährige Verkaufsmanagerin Wenda Harris Millard den Internetkonzern. Die 52-Jährige wechselt zum Medienunternehmen Martha Stewart Living Omnimedia und soll dort die Internet-Geschäfte auf Vordermann bringen.

Millards Nachfolger wird David Karnstedt. Der 41-Jährige wird in Zukunft mehr Verantwortung haben als seine Vorgängerin. Der Grund ist ein Umbau des Werbegeschäfts. So sollen die beiden Hauptaktivitäten im US-Werbegeschäft - die Internet-Banner-Werbung und das bislang bereits von Karnstedt geleitete Suchmaschinen-Anzeigengeschäft - gebündelt werden, um der veränderten Nachfrage Rechnung zu tragen. Mit Online-Werbung erzielt Yahoo mehr als 80 Prozent der Umsätze.

Im lukrativen Online-Anzeigenmarkt ist Yahoo zuletzt insbesondere am Heimatmarkt gegenüber dem Hauptrivalen Google massiv zurückgefallen. Auch Internet-Kontaktseiten wie MySpace von Murdochs News Corp machten Yahoo zunehmend zu schaffen. Vor einer Woche warnte der Konzern bereits, die schleppende Entwicklung im Online-Anzeigengeschäft werde zu einem schwächeren Ergebnis im zweiten Quartal führen. Um den Negativtrend umzukehren, übernahm vor einer Woche Yahoo-Mitgründer Jerry Yang wieder das Ruder bei dem Konzern. Er löste Semel ab, der indes Mitglied des Führungsgremiums bleibt. mas
Meist gelesen
stats