Werbechef David Morgan verlässt AOL

Dienstag, 12. Februar 2008
Arbeitet an einem Start-up: David Morgan
Arbeitet an einem Start-up: David Morgan
Themenseiten zu diesem Artikel:

David Morgan AOL USA Tacoda


David Morgan, Executive Vice President bei AOL, verlässt das Unternehmen nach wenigen Monaten wieder. Kommende Woche sei sein letzter Tag bei AOL, sagte Morgan gegenüber HORIZONT.NET. "Ich werde an einem Start-up-Unternehmen arbeiten", so Morgan zu seinen Zukunftsplänen. Von den USA aus verantwortete Morgan die globale Werbestrategie und Partnerschaften von AOL. Morgan war erst im Herbst vergangenen Jahres zu dem US-Unternehmen gekommen.

Im Gespräch mit HORIZONT.NET vor einigen Tagen hatte sich Morgan noch zuversichtlich gegeben. Die Vorwürfe von Kritikern, dass AOL der Wandel hin zum werbebasierten Internetunternehmen bisher nur mäßig gelingt, konterte er: "Einen großen Dampfer zu wenden, ist kein einfacher Prozess. Aber wir machen gute Fortschritte. Wir haben im vergangenen Jahr viel in unsere frei zugänglichen Web Services investiert und ernten jetzt ein schönes Wachstum bei den Pageviews."

Bevor Morgan zu AOL kam, war er CEO und Vorsitzender von Tacoda, einer Firma für Behavioural Targeting. Morgan hat die Gesellschaft 2001 gegründet und im September 2007 an AOL verkauft. Im Jahre 1995 hatte Morgan mit Real Media eine der ersten Online-Marketing-Agenturen gegründet. Bis 2001 war er als CEO und Vorsitzender des Unternehmens tätig.
Meist gelesen
stats