Weniger Unterbrecher bei Anke

Donnerstag, 03. Juni 2004

Weniger Werbepausen gibt es ab Mitte Juli in "Anke Late Night" auf Sat 1. Statt dreimal wird die Show nur noch zweimal unterbrochen. Grund dafür sei nicht etwa eine geringe Nachfrage der Werbekunden, wie Andreas Kühner, Sprecher des Vermarkters Seven-One Media, betont, "sondern die Stabilisierung des Audienceflow und der Reichweite". Zu später Stunde nutzten eben mehr Zuschauer die Unterbrecher um abzuschalten und ins Bett zu gehen. Mitte Mai war "Anke Late Night" dank Werbepower mit 27,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe gestartet, in dieser Woche waren es im Durchschnitt 14 Prozent (Montag bis Mittwoch). he
Meist gelesen
stats