Weltweit 16 Prozent mehr PCs verkauft

Mittwoch, 28. Januar 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Computer Compaq IBM Dell Hewlett-Packard


Nach Schätzung des Marktforschers Dataquest wurden 1997 weltweit 82 Millionen Personal Computer verkauft, das sind 16 Prozent mehr als im Jahr 1996. Vorangetrieben wurde diese Entwicklung, so die Marktforscher, vor allem von dem anhaltenden Preisverfall. So haben gut ausgestattete Heimcomputer unter 1000 Dollar, die 1997 erstmals in großem Stil auf den Markt gekommen sind, der Computer-Industrie neue Abnehmerkreise erschlossen. Laut Dataquest haben vier PC-Hersteller70 Prozent des Marktes unter sich aufgeteilt: Compaq, IBM, Dell und Hewlett-Packard.
Meist gelesen
stats