Weltbild vertreibt Billig-E-Reader

Donnerstag, 30. September 2010
Der günstige "Aluratek Libre"
Der günstige "Aluratek Libre"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Weltbild Frankfurt Buchmesse Klaus Driever


Pünktlich zur Buchmesse 2010 in Frankfurt präsentiert der Buchhändler Weltbild seinen neuen E-Book-Reader. Das Besondere an dem "Aluratek Libre" genannten Gerät ist der Preis: Mit 99,99 Euro ist der "Aluratek Libre" der erste E-Reader des Unternehmens, der unter der 100-Euro-Preisschwelle zu haben ist. Weltbild-Geschäftsführer Klaus Driever hat bereits eine breite Marketingkampagne angekündigt, die in Kürze starten soll. Die Aktion wird nicht nur über den Weltbild-Katalog und im Internet-Shop laufen. Ab November wird der Billig-E-Reader auch in allen 300 Weltbild-Filialen ausliegen, damit sich Interessierte selbst ein Bild machen können. Man sollte allerdings nicht außer Acht lassen, dass es sich um ein Einsteigermodell handelt. Mit der Größe eines durchschnittlichen Taschenbuchs, einem 12,7 cm LCD-Bildschirm und einem Gewicht von 215 Gramm dürfte das Gerät seinem Preis aber durchaus gerecht werden. Der Aluratek verfügt des Weiteren über 100 MB internen Speicherplatz und kann per SD-Karte auf bis zu 32 GB erweitert werden. Für die Schriftgröße gibt es außerdem sechs verschiedene Einstellungsstufen. hor
Meist gelesen
stats