Weltbild verstärkt Zeitschriftenbereich

Donnerstag, 19. Oktober 2006

André Cabanis, 42, und Horst Ohligschläger, 48, übernehmen die Verlagsleitung Zeitschriften bei Weltbild in Augsburg. Sie treten zum 1. November die Nachfolge von Josef Stahl an. Der 40-Jährige wechselt als Geschäftsführer zur Weltbild-Tochter Kido. Die bisherige Geschäftsführerin Ursula Lindl, die zugleich Mitglied der Geschäftsleitung von Weltbild war, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Kido ist ein Online-Versandunternehmen für Spiel- und Lernprodukte. Cabanis kommt vom Hamburger Jahreszeiten Verlag, wo er als Verlagsleiter für die Titel "Petra", "Für Sie" und "Vital" tätig war. Bei Weltbild wird er sich schwerpunktmäßig um die kaufmännischen Aufgaben kümmern. Ohligschläger, der zuvor als Direktor Redaktion bei der Nürnberger Weltbild-Tochter Sailer gearbeitet hat, verantwortet die inhaltliche Positionierung der Zeitschriften und die Entwicklung neuer redaktioneller Geschäftsfelder.

Weltbild verlegt in eigenen Verlagen und in zwei Beteiligungsunternehmen insgesamt 15 Zeitschriften, darunter "Frau im Leben", "Lenz" und "Gärtnern leicht gemacht". stu
Meist gelesen
stats