Welt.de und Spiegel.de führen Page-Ranking bei Google an

Dienstag, 29. Juli 2008
-
-

Google hat seinen jüngsten Page-Rank-Update abgeschlossen. Der Wert gibt an, welche Bedeutung Google einer Seite beimisst. Das Ranking soll auch die Suchmaschinenergebnisse beeinflussen. Bei den Nachrichtenportalen konnten sich "Welt online" und "Spiegel Online" vom Rest des Feldes absetzen. Die Online-Angebote von "Welt" und "Spiegel" erreichen nach dem Page-Rank-Update einen Wert 8/10. Der Spiegel konnte sich dabei um einen Punkt verbessern. Die Portale von FAZ, FTD, SZ, Frankfurter Rundschau und Handelsblatt erreichen einen Page-Rank 7/10. Das Online-Angebot der "ZEIT" erreicht lediglich einen Page-Rank 5. Offenbar hat die Site sich von einer Abstrafungsaktion durch Google, bei der Seiten für das Verkaufen von Textlinks abgewertet wurden, noch nicht erholt.

Mehr zum Thema im HORIZONT-Blog off-the-record. ork



Meist gelesen
stats