Welt Online plant Einführung von Paid-Content-Angeboten

Mittwoch, 28. August 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Axel Springer Onlineredaktion Archivnutzung


Der Springer-Titel Welt.de wird noch in diesem Jahr Paid-Content-Angebote starten. Wie Torsten Kroop, Leiter der zentralen Onlineredaktion Zeitungen beim Axel-Springer-Verlag, in der kommenden Ausgabe von HORIZONT (35/02) ankündigt, sollen unter anderem für die Archivnutzung bis Jahresende Gebühren eingeführt werden.

Im kommenden Jahr sei zudem der Start einzelner mobiler Applikationen geplant, die derzeit von der Springer-Tochter AS Interactive entwickelt werden und ebenfalls kostenpflichtig sein sollen. Einsparungen wie sie derzeit etwa dem Team von Faz.net bevorstehen, wird es laut Kroop bei der zentralen Springer-Onlineredaktion nicht geben. Die Umstrukturierungen habe man bereits im vergangenen Jahr hinter sich gebracht.
Meist gelesen
stats