"Welt Kompakt" entlarvt Putins hässliche Fratze

Freitag, 09. Dezember 2011
Auf den ersten Blick scheint Putin zu lächeln ...
Auf den ersten Blick scheint Putin zu lächeln ...

Die angeblichen Wahlmanipulationen bei den russischen Parlamentswahlen haben in Russland zu Massendemonstrationen und zahlreichen Verhaftungen geführt. Regierungschef Wladimir Putin zeigt sich von den Protesten und der internationalen Kritik bislang unbeeindruckt. Die "Welt Kompakt" greift die aktuellen Ereignisse mit einer Eigenanzeige auf, die Putins hässliche Fratze entlarven soll. Auf den ersten Blick steht die Anzeige der Welt mit dem lächelnden Konterfei von Wladimir Putin auf dem Kopf. Nur der Mund erscheint beim genaueren Hinsehen irgendwie seltsam schief. Sobald man die Anzeige allerdings umdreht, wird das Gesicht des russischen Regierungschefs zu einer hässlichen Fratze verzerrt. Der optische Trick wird durch den Text aufgelöst: "Manche Dinge muss man anders betrachten, um die Wahrheit zu erkennen." Gestaltet wurde die Anzeige, die heute in der "Welt Kompakt" erschienen ist, von der Hamburger Agentur Freunde des Hauses

... umgedreht verzerrt sich sein Gesicht zu einer Fratze
... umgedreht verzerrt sich sein Gesicht zu einer Fratze
Es ist nicht das erste Mal, dass die Tageszeitung von Axel Springer die Welt buchstäblich auf den Kopf stellt. Bereits die Kampagne für das neue Ressort "rastloser Planet" spielte mit ungewöhnlichen Perspektiven. In einem Spot wurden zum Beispiel Unterwasseraufnahmen aus einem Schwimmbecken auf den Kopf gestellt und rückwärts abgespielt, um neue Perspektiven aufzuzeigen und die Zuschauer auf eine akustisch-visuelle Deutungsreise zu schicken. Die Anzeige mit Wladimir Putin wird am Montag noch einmal zum Einsatz kommen. dh
Meist gelesen
stats