Weimer-Nachfolge bei "Cicero" schon im Januar / Kommt der neue "Focus"-Chef früher?

Freitag, 30. Oktober 2009
Übernimmt bei "Cicero": Markus Hurek
Übernimmt bei "Cicero": Markus Hurek

Der Nachfolger von Wolfram Weimer als Chefredakteur bei „Cicero" steht fest. Ab Januar 2010 tritt Markus Hurek, bislang stellvertretender Chefredakteur des 2004 gegründeten Magazins, den Posten an. Der 37-Jährige übernimmt den Job interimsmäßig. Laut Martin Paff Geschäftsführer von Ringier Deutschland sucht man derzeit nach einem Nachfolger. Gestern war bekannt geworden, dass der 44-jährige Weimer zum „Focus" wechselt, um dort - in einer Doppelspitze mit Co-Chefredakteur Uli Baur - die Nachfolge von „Focus"-Chefredakteur und -Gründer Helmut Markwort anzutreten. Paff wünscht Weimer viel Erfolg bei den neuen Aufgaben und bezeichnet den Wechsel als Ende der "Pionierphase".

Wenn die Nachfolge an der Spitze des zum Schweizer Ringier-Verlag gehörenden Politik-Magazins schon ab Januar geregelt ist, dürften die Chancen gut stehen, dass Weimer seine Arbeit beim „Focus" früher als kommuniziert beginnen kann. Offiziell soll der Wechsel erst zum 1. Oktober 2010 stattfinden. Bis Ende Mai wird Weimer seinem bisherigen Arbeitgeber noch beratend zur Seite stehen, regulär wäre sein Vertrag bei Ringier Ende 2010 ausgelaufen. se
Meist gelesen
stats