Wechsel in der Geschäftsführung der Neuen Osnabrücker Zeitung

Donnerstag, 29. März 2007
Christoph Niemöller
Christoph Niemöller

Zum 1. April tritt Christoph Niemöller die Nachfolge von Bruno Sehling in der Geschäftsführung der Neuen Osnabrücker Zeitung an. Sehling geht aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand. Der gebürtige Stuttgarter war nach seinem Studium unter anderem Controller der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und kam 1984 nach Osnabrück. Seit 1986 war er Geschäftsführer des Druck- und Verlagshauses Meinders & Elstermann und Prokurist des Druckzentrum Osnabrück. Anfang 2000 wurde er auf Vorschlag von Verleger Hermann Elstermann von der Gesellschafterversammlung in die Geschäftsführung der Neuen Osnabrücker Zeitung berufen. Sein Nachfolger Niemöller ist seit 1997 bei der Neuen Osnabrücker Zeitung, zuletzt als Leiter Finanz- und Rechnungswesen und Controlling. Als enger Mitarbeiter der Geschäftsführung hat er sich seit circa einem Jahr in seine neuen Aufgabengebiete eingearbeitet und wird künftig gemeinsam mit dem zweiten Geschäftsführer Axel Gleie das Unternehmen leiten. bn

Meist gelesen
stats