Wechsel in DPA-Chefredaktion

Donnerstag, 01. Dezember 2005

Michael Ludewig, 49, wird zum 1. Februar 2006 Mitglied der Chefredaktion der Deutsche Presse-Agentur. Ludewig folgt Harold Bojunga, 64, nach, der zum Jahreswechsel in den Ruhestand geht. Michael Ludewig arbeitet zur Zeit noch als Landesbüroleiter in Frankfurt und Stuttgart. Der Chefredaktion der dpa gehören damit künftig Wilm Herlyn, Chefredakteur, Thomas von Mouillard, stellvertretender Chefredakteur, Michael Ludewig sowie Bernd von Jutrczenka an.

Ludewig kam 1998 zu dpa und begann seine Laufbahn als Dienstleiter in Stuttgart. Von dort wechselte er als Landesbüroleiter nach Leipzig, bevor ihn im Juli 2003 sein Weg zurück an Neckar und Main führte. Er war maßgeblich an der Regionalisierung des dpa-Angebots in den neuen Bundesländern und an der Strukturreform in den zwölf Landesdiensten der dpa zwischen 2001 und 2003 beteiligt. nr

Meist gelesen
stats