Wechsel geplatzt: Sven Scheffler wird doch nicht Online-Chef der „FTD“

Donnerstag, 26. Mai 2011
Sven Scheffler geht nun doch nicht zu Gruner + Jahr
Sven Scheffler geht nun doch nicht zu Gruner + Jahr

Tritt auf die Bremse: Sven Scheffler kommt nun doch nicht zu Gruner + Jahrs Wirtschaftsmedien. Eigentlich sollte der 40-Jährige, der im Februar überraschend als Chefredakteur bei Handelsblatt Online ausgestiegen war, bei "FTD" und Co ab Juli als Redaktionsleiter Electronic Media anfangen; das hatte G+J in der vergangenen Woche verkündet. Nun gab es einen Rückzieher in Hamburg, redaktionsintern wurde am Donnerstagmittag über persönliche Gründe gesprochen. Ein G+J-Sprecher bestätigt auf Anfrage, dass Scheffler seinen Job nicht antritt. Über die Gründe sei Stillschweigen vereinbart worden.

Damit ist die Stelle wieder vakant. Sie umfasst die Verantwortung für alle Sites, Apps und sonstigen digitalen Produkte von „FTD", „Capital", „Börse Online" und „Impulse".

Der bisherige Online-Chef Anton Notz kehrt - wie gemeldet - bei der „FTD" auf die Printseite zurück. Nun werden redaktionsintern wieder der bisherige Online-Nachrichtenchef Joachim Dreykluft und sein Stellvertreter Thomas Schmoll als Nachfolger gehandelt, wie vorher, als Scheffler noch nicht im Spiel war. rp
Meist gelesen
stats